Sie befinden sich hier:
Gesundheit Fit durch Tanzen
Gesundheit Fit durch Tanzen
Seniorentanz ist ein Angebot zur Gesundheitsvorsorge und zur kreativen Betätigung. Er wurde speziell für ältere Menschen gestaltet und weiterentwickelt. Seniorentanz aktiviert, trainiert körperliche und geistige Beweglichkeit und bereitet Freude. Vor allem erhält er die geistige Fitness, da eine Unmenge von Tanzschritten und -figuren immer wieder aufs neue erlernt, eingeübt und verinnerlicht werden müssen. Zusätzlich muss die genau festgelegte Schrittfolge mit der Musik in Einklang gebracht werden – eine immer wieder neu zu bewältigende Herausforderung an das Lernvermögen und Gedächtnis. Die Gemeinschaft wird gefördert und der Einsamkeit entgegengewirkt. Es ist nicht erforderlich, einen Tanzpartner oder eine Tanzpartnerin mitzubringen, auch alleinstehende Frauen oder Männer können an den Tanzstunden teilnehmen. Seniorentänze sind gesellige Tänze - Volks- und Gruppentänze, alte und neue Tanzformen aus aller Welt. Jährlich werden vom Bundesverband Seniorentanz e. V. neue Tänze in das Weiterbildungsprogramm aufgenommen. Das Ziel ist es nicht, die Teilnehmenden zu technischer Perfektion zu führen, wohl aber geduldig eine musikalische, rhythmische Ausführung der Tänze zu erreichen. Damit wird besonders die Konzentration gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt. Ab und an werden kleine Höhepunkte gestaltet, die zusätzliche Freude in den Tanzstundenplan bringen, die Alltagssorgen vergessen lassen und Blicke auf schöne Dinge des Lebens lenken. Die Teilnehmenden lernen u. a. die theoretische Grundlagen zum kulturellen Hintergrund der Tänze und medizinisches Wissen über die Wirkung von Tanz auf den menschlichen Körper.

Fit durch Tanzen

Seniorentanz ist ein Angebot zur Gesundheitsvorsorge und zur kreativen Betätigung. Er wurde speziell für ältere Menschen gestaltet und weiterentwickelt. Seniorentanz aktiviert, trainiert körperliche und geistige Beweglichkeit und bereitet Freude. Vor allem erhält er die geistige Fitness, da eine Unmenge von Tanzschritten und -figuren immer wieder aufs neue erlernt, eingeübt und verinnerlicht werden müssen. Zusätzlich muss die genau festgelegte Schrittfolge mit der Musik in Einklang gebracht werden – eine immer wieder neu zu bewältigende Herausforderung an das Lernvermögen und Gedächtnis. Die Gemeinschaft wird gefördert und der Einsamkeit entgegengewirkt. Es ist nicht erforderlich, einen Tanzpartner oder eine Tanzpartnerin mitzubringen, auch alleinstehende Frauen oder Männer können an den Tanzstunden teilnehmen. Seniorentänze sind gesellige Tänze - Volks- und Gruppentänze, alte und neue Tanzformen aus aller Welt. Jährlich werden vom Bundesverband Seniorentanz e. V. neue Tänze in das Weiterbildungsprogramm aufgenommen. Das Ziel ist es nicht, die Teilnehmenden zu technischer Perfektion zu führen, wohl aber geduldig eine musikalische, rhythmische Ausführung der Tänze zu erreichen. Damit wird besonders die Konzentration gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt. Ab und an werden kleine Höhepunkte gestaltet, die zusätzliche Freude in den Tanzstundenplan bringen, die Alltagssorgen vergessen lassen und Blicke auf schöne Dinge des Lebens lenken. Die Teilnehmenden lernen u. a. die theoretische Grundlagen zum kulturellen Hintergrund der Tänze und medizinisches Wissen über die Wirkung von Tanz auf den menschlichen Körper.

Kursbereiche