Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

22H2040002 Den inneren Kritiker zum Lachen bringen - Der theaterpädagogische Kurs für mehr Selbstvertrauen

Er ist verurteilend, verletzend und sehr raffiniert. Er macht uns oft sprachlos und schnürt uns die Kehle zu. Da ist er wieder: Der innere Kritiker, der uns das Leben ganz schön schwer machen kann… Doch in diesem besonderen Theaterkurs lernst du durch viele interaktive und humorvolle Übungen aus Schauspiel und Improvisationstheater deinen inneren Kritiker einmal anders kennen, indem du mit ihm tanzt, ihn verführst, ihn ablenkst, ihm andere Perspektiven gegenüberstellst und ihn schließlich immer wieder kräftig zum Lachen zu bringst.

Die spielerischen Methoden und Übungen lassen sich sehr gut auf den Alltag übertragen. Solltest du z. B. öfter rot werden und darauf angesprochen werden, könntest du schlagfertig entgegnen: „Ja, ich weiß. Eine andere Farbe kann ich noch nicht.“ Neben Schlagfertigkeit, nimmst du auch eine große Portion Selbstbewusstsein, neue Ausdrucksqualitäten, jede Menge Spaß am Spiel und ein erweitertes Körperbewusstsein mit nach Hause. Du sammelst Selbsterfahrung, z. B. durch freies Sprechen vor der Gruppe, erlernst einen Umgang mit deiner Aufregung und Unsicherheit, wirst Blockaden überwinden und gehst deinen Stärken intensiver auf die Spur.

Ganz wichtig: Alle dürfen sich angesprochen fühlen. Du benötigst keinerlei Vorerfahrung im Theaterbereich. Packe deine Offenheit und Neugier in die Tasche und komm' vorbei. Nur keine Angst vor feuchten Augen. Die grenzenlose Kreativität, die im Kurs freigesetzt wird, sorgt oft dafür, dass wir mitunter Tränen lachen oder vor Rührung einen glasigen Blick bekommen. Dieser Kurs ist für alle, die ein spielend leichtes Gegengewicht für die „Mühlen des Alltags“ brauchen und sich selbst und anderen etwas positiver begegnen möchten.

Kursinhalte:

06.09.: Einführung - spielerisches Kennenlernen, eigenen Impulsen vertrauen
13.09.: Die Tricks des inneren Kritikers - Umgang mit Kritik, spielerischer Zugang zu "Fehlerkultur"
20.09.: Dem ersten Impuls Trauen, das Ja-und-Prinzip anwenden - seinem Bauchgefühl vertrauen, positiv beginnen
27.09.: Behaupte und akzeptiere - Selbstbewusstsein und Kreativität stärken, Angebote annehmen
04.10.: Dem Team vertrauen, flexibel agieren - miteinander statt gegeneinander spielen, Möglichkeiten erkennen
18.10.: Hör zu, schau hin - Achtsamkeit (füreinander) schärfen
25.10.: Spiele das Spiel, unterstütze deine*n Partner*in - Hingabe beim Spiel statt Selbstkritik, positives Feedback geben
08.11.: Mut zum Risiko entwickeln - den inneren Kritiker spielerisch locken
15.11.: Humor ins Spiel bringen - Loslassen und übertreiben, mutig sein
22.11.: Abschlussrunde - Spiele, Reflexion und Aussicht


Die Kursleiterin Christine Damisch, ausgebildete Theaterpädagogin mit einem Master of Arts, ist Gründungsmitglied der 2007 ins Leben gerufenen Improvisationstheatergruppe die „Haspler“ in Rostock. Seither hat sie zahlreiche Bühnenerfahrungen gesammelt und die verschiedensten Theater-Workshops und -Kurse durchgeführt. Ihre Referenzen zeichnen sich durch die Arbeit mit den Allerkleinsten, unterschiedlichen Klassenstufen, Erwachsenen aller Lebensbereiche und mit Senior*innen aus. In ihre Arbeitsbereiche von spontanem Theater, über feste Inszenierungen bis hin zu thematisch angewandten Theatermethoden, fließen ihre Kenntnisse aus der Spiel-, Natur-, Glücks- und Theaterpädagogik mit ein. Ihr Spezialgebiet ist ihr empathischer und vertrauensvoller Umgang mit Gruppen, wo der Spaß nie zu kurz kommt.

Kommentar der zuständigen Fachbereichsleiterin Kultur/Gestalten, Sarah Grützmacher:
"Neben all den Dingen, die Christine Damisch in ihrer Kursbeschreibung bereits sehr gut dargestellt hat, ist mir eine Besonderheit aufgefallen, als ich bei ihrem theaterpädagogischen Angebot hospitierte: Christine schaffte beim Unterrichten einen Raum, in dem ich sehr präsent sein sollte und der gleichzeitig wertfrei war. "Du bist okay, wie du bist" ist etwas, was sie mich wirklich hat spüren lassen - das war sehr empowernd".

Kursort

Raum 3.R05

ist barrierefrei

Am Kabutzenhof 20a
18057 Rostock


Termine

Datum
1. Termin am 06.09.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
2. Termin am 20.09.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
3. Termin am 27.09.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
4. Termin am 04.10.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
5. Termin am 18.10.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
6. Termin am 25.10.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
7. Termin am 08.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
8. Termin am 15.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
9. Termin am 22.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05
Datum
10. Termin am 29.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Ort: Am Kabutzenhof 20a, Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.R05