Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Kursnummer:
19H1020012
Kurszeitraum:
22.10.2019 - 22.10.2019
Dienstag, 14:00 Uhr - 16:15 Uhr
Kursdauer:
1 x 3 Kursstd.
Kursgebühren:
0,00 €
Kursort:
Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10
Am Kabutzenhof 20a
18057 Rostock



Ein Blick in unsere Räume:

Das erhöhte Verkehrsaufkommen im Straßenverkehr stellt nicht nur ältere Verkehrsteilnehmer vor Probleme, doch die Reaktionsschnelligkeit und das Konzentrationsvermögen lassen im Alter nach. Langjährige Erfahrungen und Umsicht wirken den Auswirkungen entgegen, dennoch kann die Einhaltung bzw. Vermeidung bestimmter Verhaltensweisen Unfälle vorbeugen und helfen, als Nutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zum Opfer von Straftaten zu werden.
Die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommerns hat gemeinsam mit dem Landesseniorenbeirat das Präventionsprojekt "Seniorensicherheitsberater M-V" initiiert. Pensionierte Polizeibeamte übernehmen als ehrenamtliche Seniorensicherheitsberater seit 2015 die Präventionsarbeit mit Senioren in Form von Vorträgen und Beratungsgesprächen. Sie wollen damit für Gefahrensituationen sensibilisieren, die Handlungssicherheit und das Sicherheitsgefühl der Senioren stärken.

In dieser Veranstaltung geht es um die Themen:
. Senioren als Fußgänger, Radfahrer und Kraftfahrer
. Senioren als Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs

Datum Uhrzeit Dauer Dozent Raum Straße Ort
Di. 22.10.2019,  14:00 - 16:15 Uhr,  135 Min,  Marlen Schmidt,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 



Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Kursprogramm für das Jahr 2019

Kursprogramm für das Jahr 2018

Kursprogramm für das Jahr 2017


Zur Anzeige benötigen Sie ein Programm, mit dem Sie PDF-Dateien öffnen können.

Öffnungszeiten

Kassenzeiten:

dienstags  und donnerstags
09:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 17:30 Uhr
  

Infothek:

Montag bis Freitag
09:00 - 18:00 Uhr 

Kontakt

Volkshochschule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Am Kabutzenhof 20 a
18057 Rostock


Tel.: +49 381 381-4300

Fax: +49 381 381-4325