Kursnummer:
21F1030003
Kurszeitraum:
09.03.2021 - 09.03.2021
Dienstag, 15:00 Uhr - 17:15 Uhr
Kursdauer:
1 x 3 Kursstd.
Kursgebühren:
frei
Kursort:
Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10
Am Kabutzenhof 20a
18057 Rostock



Ein Blick in unsere Räume:

Fast täglich werden Versuche unternommen, ältere Menschen mit unterschiedlichsten Methoden zu betrügen. Die Straftäter*innen geben sich als in Not geratene Verwandte aus, täuschen vor, Polizist*innen oder Mitarbeiter*innen von Ämtern und Behörden zu sein, versprechen große Gewinne oder drängen zum Abschluss von Verträgen. Auf diese Weise verschaffen sie sich Zutritt zu den Wohnungen, verunsichern und verängstigen die Menschen. Im schlimmsten Fall wird dabei Hab und Gut gestohlen oder die Ersparnisse ergaunert.
Deshalb hat die Landespolizei M-V gemeinsam mit dem Landesseniorenbeirat das Präventionsprojekt "Seniorensicherheitsberater M-V" initiiert. Pensionierte Polizeibeamt*innen übernehmen als ehrenamtliche Seniorensicherheitsberater*innen seit 2015 die Präventionsarbeit mit Senior*innen in Form von Vorträgen und Beratungsgesprächen. Sie wollen damit für Gefahrensituationen sensibilisieren, die Handlungssicherheit und das Sicherheitsgefühl der Senior*innen stärken.
In dieser Veranstaltung geht es vor allem um die Themen:
. Verhalten an der Haustür
. Betrug durch Gewinnbenachrichtigung
. Taschendiebstahl
. Einbrecherschutz für Haus und Wohnung.

Datum Uhrzeit Dauer Dozent Raum Straße Ort
Di. 09.03.2021,  15:00 - 17:15 Uhr,  135 Min,  Marlen Schmidt,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 



Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm für das Jahr 2021

 


Zur Anzeige benötigen Sie ein Programm, mit dem Sie PDF-Dateien öffnen können.

Öffnungszeiten

Kassenzeiten:
nur donnerstags
09:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 17:30 Uhr 

Infothek:
Montag bis Donnerstag 
09:00 - 18:00 Uhr 
Freitag
09:00 - 14:00 Uhr

Kontakt

Volkshochschule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Am Kabutzenhof 20 a
18057 Rostock


Tel.: +49 381 381-4300

Fax: +49 381 381-4325