Programm / Programm / Grundbildung, Schulabschlüsse
Programm / Programm / Grundbildung, Schulabschlüsse

Kunst und Kreativität

Das Bildungsangebot im Fachbereich Kunst - Gestalten ist - wie die Kunst selbst - sehr vielfältig und bunt. Somit ergibt sich die Möglichkeit, kreative Begabungen an verschiedenen Inhalten und mit unterschiedlichen Techniken zu erproben und zu entwickeln. Dabei hat die herrschende "Buntheit" durchaus System, denn sie lässt nach der Phase des Ausprobierens eine Spezialisierung in einem bestimmten Fach zu.

Alle unsere Kurse haben das Ziel, die kreativen Fähigkeiten sowie die dazu gehörenden Fertigkeiten zu entwickeln. Dabei steht nicht nur die Vermittlung und das Training der dafür notwendigen handwerklichen Techniken im Mittelpunkt der Kursaktivitäten, sondern auch die Motivation des Einzelnen, sich durch die gewonnene Kreativität und dem damit gewachsenen Selbstbewusstsein auf die Suche nach neuen Wegen der Bewältigung des Alltags zu machen.

Die Beschäftigung mit künstlerischen Inhalten in einer Gruppe Gleichgesinnter kann neben der Entwicklung der eigenen Kreativität auch einen wesentlichen Beitrag hinsichtlich der sozialen Bedürfnisse der Teilnehmenden leisten - man kommt miteinander ins Gespräch, erntet Lob von anderen, kann belastende Gedanken beiseite schieben und empfindet Freude und Bestätigung.

Selbstverständlich wird bezogen auf die ausgewählte künstlerische Aktivität auch das notwendige theoretische Rüstzeug vermittelt. Im Mittelpunkt des Kursgeschehens aber steht das eigene praktisch-schöpferische Tun. Dabei gehen die Kursleitenden auf die persönlichen Voraussetzungen und Ansprüche der Teilnehmenden ein, sodass viel Platz für die Umsetzung eigener Vorstellungen bleibt.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen, bis auf wenige Spezialkurse, keine besonderen Vorkenntnisse besitzen, sie sollten erst einmal Freude am künstlerischen Gestalten und viele Erwartungen mitbringen. Wir möchten unsere Teilnehmenden nicht als passiv konsumierende, sondern als aktiv handelnde Personen wahrnehmen. Unsere Kurse leben vom Engagement aller Beteiligten und ihren sinnlichen, emotionalen und kognitiven

Gesundheit

Bitte beachten Sie:
Die Kurse im Gesundheitsbereich sind nicht als Therapie vorgesehen, sondern dienen ausschließlich der Prävention,
besondere Voraussetzungen und Kenntnisse sind, wenn nicht ausdrücklich vermerkt, nicht erforderlich. Bei bereits bestehenden Beschwerden ist es sinnvoll, vor Kursbesuch den behandelnden Arzt zu konsultieren. Das trifft vor allem für die Kurse zu, die Herz-Kreislauf und Gelenke belasten. Die Kurse werden von Fachleuten mit einer dem Kursinhalt und Kursziel entsprechenden Qualifikation geleitet. Sie verfügen über die dafür notwendigen Abschlüsse und bilden sich auf ihrem Gebiet zielgerichtet weiter.

Eine Reihe unserer Kurse sind durch die Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt. Diese Kurse sind im Programmheft entsprechend gekennzeichnet. Für diese Kurse ist eine Beteiligung der Krankenkassen an den Kosten möglich. Die Krankenkassen gewähren jedoch nur für die Kurse, die nicht länger als 12 Kurseinheiten dauern, einen Kostenzuschuss. In dieser Zeitspanne können nach Meinung der Kassen die notwendigen und grundlegenden Techniken und Kenntnisse zur individuellen Weiterführung der gesundheitsfördernden Aktivität erworben werden. Dennoch führen wir in vielen Fällen die so begonnenen Kurse an der Volkshochschule fort, um die Nachhaltigkeit und die gesundheitliche Wirkung der Aktivität spürbar werden zu lassen und zu sichern.

Dazu haben wir die entsprechenden Folgekurse eingerichtet, die in unserem Programm dann an den jeweiligen Stellen zu finden sind. Aus den zuvor genannten Gründen empfehlen wir Ihnen deshalb, sowohl den durch die Krankenkassen bezuschussten Präventionskurs als auch den darauf aufbauenden Folgekurs zu buchen.

Bitte erkundigen Sie sich vor der Anmeldung und vor der Teilnahme an einem Kurs bei Ihrer Krankenkasse über die Modalitäten der teilweisen Erstattung der Teilnahmekosten und ob Ihre Krankenkasse die Kostenerstattung übernimmt.

Bitte beanchten Sie auch, dass eine teilweise oder ganze Erstattung des Kursentgeltes nicht im Ermessen der VHS liegt, sondern im Rahmen Ihres

Sprachen

Herzlich Willkommen im Fachbereich Sprachen. Wir sind nicht nur für Sie da, wenn es um das Erlernen, Auffrischen oder Festigen einer Fremdsprache geht. Sie können bei uns ebenso anerkannte Sprachprüfungen ablegen. Möchten Sie sich einbürgern lassen? Dann melden Sie sich doch einfach für einen Einbürgerungstest in unserem Hause an.

Unsere Sprachkurse stellen den Lernenden mit seinen Lernzielen in den Mittelpunkt. Sie können sich dabei mit Ihren unterschiedlichen Erfahrungen und Lernerwartungen einbringen. So wird es gelingen, in enger Zusammenarbeit mit den Kursleitenden Ihre Kommunikationsfähigkeit in der Fremdsprache weiterzuentwickeln. Ganz ohne Grammatik geht es allerdings nicht. Systematisch werden Sie mit den Regeln und der Struktur der Sprache vertraut gemacht. Praktische Übungen zu den Redemitteln helfen dabei, grammatische Phänomene zu verinnerlichen. Dabei orientieren wir uns an der Weiterentwicklung Ihrer Fremdsprachenkompetenzen gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Er umfasst die Bereiche: Hörverständnis, Sprechen, Lesen und Schreiben. Kommen Sie in unsere Sprachkurse und lernen in einer "Gemeinschaft von Gleichgesinnten", die die Neugier am Erlernen einer Sprache verbindet.

JUNGE VHS

Hierbei handelt es sich um Kursangebote, die in erster Linie für jüngere Zielgruppen ab 14 Jahren gedacht sind. Das aktuelle Angebot wird Stück für Stück erweitert.

Bitte schauen Sie auch noch in den anderen Fachbereichen nach passenden Angeboten.


Kontakt

Volkshochschule der Hansestadt Rostock
Am Kabutzenhof 20 a
18057 Rostock

Tel.: +49 381 381-4300
Fax: +49 381 381-4325 
E-Mail: vhs@rostock.de 

 

 

Öffnungszeiten

Verwaltung und Kasse:

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 17:30 Uhr
  

Infothek:

Montag bis Freitag
09:00 - 18:00 Uhr 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Kursprogramm für das Jahr 2016


Kursprogramm für das Jahr 2017

Kursprogramm für das Jahr 2018 (in Erarbeitung)

Zur Anzeige benötigen Sie ein Programm, mit dem Sie PDF-Dateien öffnen können.