Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Bienen halten ist eine faszinierende Tätigkeit, die nicht nur tiefe Einblicke in das Leben eines Bienenvolkes und dessen verblüffende Fähigkeiten ermöglicht, sondern auch in enger Verbindung zur Natur steht sowie vielfältiges Wissen erfordert. In 3 Veranstaltungen möchte die Diplombiologin und Imkerin Ina Sakowski interessierten Menschen theoretisches und praktisches Wissen über Bienen, deren Haltung und Nutzung vermitteln.

In der ersten Veranstaltung erhalten Sie grundlegende Informationen zur Einordnung der Art "Honigbiene" in das biologische System, zu ihrem gesetzlichen Schutz sowie zur Herkunft der heute genutzten Bienenrassen und -behausungen. Sie werden mitgenommen auf einen kurzen geschichtlichen Exkurs zur Geschichte der Imkerei, von der Altsteinzeit, über die Ägypter, das antike Griechenland und Rom bis hin zur Neuzeit. Der Hauptteil widmet sich dem "Bien" und seinen drei faszinierenden "Wesen". Sie werden spannende Dinge über die individuelle Entwicklung dieser drei Wesen, ihre vielfältigen Sinnesleistungen, die eine perfekte Kommunikation und Koordination im Bienenstaat ermöglichen, erfahren und den komplexen Aufbau, die vielfältigen Tätigkeiten und Arbeitsteilung innerhalb eines Bienenvolkes im Jahresverlauf kennenlernen.

Die zweite Veranstaltung widmet sich vorrangig der ökologischen und ökonomischen Bedeutung der Bienen, dem Bienensterben und der bienenfreundlichen Gartengestaltung. Wussten Sie z. B., dass weltweit ca. 80 % aller Blütenpflanzen von Bienen bestäubt werden, etwa 90 % aller Obstgehölze auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen sind und die Honigbiene weltweit das drittwichtigste Nutztier hinter Rind und Schwein ist?
Im Vortrag wird versucht, die komplexen Ursachen des weltweiten Bienensterbens aufzuzeigen und Lösungswege auch für Deutschland anzubieten. Abschließend werden einfach umzusetzende Tipps zur bienenfreundlichen Gestaltung eines Balkons oder Garten geliefert, um Honigbienen und ihren Verwandten das ganze Jahr über vielfältige Nektar- und Pollenpflanzen anzubieten.

Die dritte Veranstaltung widmet sich speziell den Bienenprodukten, ihrer Entstehung, Gewinnung und Nutzung. Dazu zählen neben Honig und Wachs auch Propolis, Pollen, Gelee Royal und das Bienengift. Aufgrund Ihres hohen Energiegehaltes und ihrer wertvollen Inhaltsstoffe werden sie bis heute einerseits in der menschlichen Ernährung genutzt und andererseits vielfältig in der Medizin und Heiltätigkeit verwendet. Bienenprodukte zählen zu den ältesten Heilprodukten der Menschheit und spielen eine große Rolle bei der Behandlung von antibiotikaresistenten Erkrankungen und Leiden.

Datum Uhrzeit Dauer Dozent Raum Straße Ort
Di. 30.01.2018,  18:00 - 20:30 Uhr,  135 Min,  Ina Sakowski,  4.L01,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 4.L01, 
Di. 06.02.2018,  18:00 - 20:30 Uhr,  135 Min,  Ina Sakowski,  4.L01,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 4.L01, 
Di. 13.02.2018,  18:00 - 20:30 Uhr,  135 Min,  Ina Sakowski,  4.L01,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 4.L01, 



Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Kursprogramm für das Jahr 2017

Kursprogramm für das Jahr 2018




Zur Anzeige benötigen Sie ein Programm, mit dem Sie PDF-Dateien öffnen können.

Öffnungszeiten

Verwaltung und Kasse:

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 17:30 Uhr
  

Infothek:

Montag bis Freitag
09:00 - 18:00 Uhr 

Kontakt

Volkshochschule der Hansestadt Rostock
Am Kabutzenhof 20 a
18057 Rostock

Tel.: +49 381 381-4300
Fax: +49 381 381-4325 
E-Mail: vhs@rostock.de