Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Kursnummer:
17H114X004
Kurszeitraum:
11.09.2017 - 06.11.2017
Montag, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Kursdauer:
8 x 2 Kursstd.
Kursgebühren:
48,00 €
Kursort:
  • Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10
    Am Kabutzenhof 20a
    18057 Rostock


  • Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.L05
    Am Kabutzenhof 20a
    18057 Rostock


Blätterpilze haben bei den Pilzsammlern einen schlechten Ruf. Aus Angst vor dem tödlich giftigen Knollenblätterpilz werden fast alle Blätterpilze gemieden. Dabei gibt es unter Ihnen hervorragende, wohlschmeckende Speisepilze. Deshalb widmet sich dieser Kurs ausführlich den Blätterpilzen und den wichtigsten Giftpilzen, die jeder sicher kennen sollte. Jede Veranstaltung widmet sich einem Thema:
- Schirmpilze (z. B. Parasolpilze), Champignons (z. B. Anisegerling) und Tintlinge (z. B. Schopftintling): Diese Pilzarten werden von vielen Menschen im Gegensatz zu den essbaren Knollenblätterpilzen gesammelt und gegessen, dennoch ist auch hier genaue Kenntnis wichtig, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.
- Stubbenpilze: Im Herbst erscheinen zahlreiche Pilze an Baumstubben (z. B. Schwefelköpfe). Essbare, ungenießbare und giftige Stubbenpilze werden vorgestellt und genaue Merkmale zur Unterscheidung der einzelnen Arten vermittelt.
- Sprödblättler: Zu dieser Pilzgattung gehören die Täublinge und Milchlinge. Sie sind reich an verschiedenen Farben, doch die meisten Menschen tun sich mit dem Erkennen dieser Pilze aus Angst vor Verwechslung mit den giftigen Knollenblätterpilzen sehr schwer. Wer aber nach der Täublingsregel vorgeht, kann gute Speisepilze im Herbst sammeln.
- Brandiger Ritterling, Violetter Rötelritterling und Nebelgrauer Trichterling: Schon ihre Namen rufen Erstaunen hervor. Sie sind farbenreich und z. T. gute Speisepilze. Sie kennenzulernen, kann nicht schaden.
- Giftpilze und ihre Wirkung: Trotz größter Aufmerksamkeit beim Sammeln von Speisepilzen kann es zu Verwechslungen mit giftigen Pilzen kommen. Deshalb ist es notwendig, die gefährlichsten Giftpilze und deren Wirkungsweise zu kennen, um eventuell rechtzeitig 1. Hilfe einzuleiten.
- Bauchpilze: Jeder hat als Kind wahrscheinlich schon auf stäubende Kugeln im Wald getreten und sich an den Staubwolken erfreut. Aber auch unter diesen Pilzen gibt es essbare Vertreter. Sie kennenzulernen, kann manchmal zu großen Pilzmalzeiten führen.
- Porlinge: Sie werden besonders in der Weihnachtszeit gern zum Herstellen von Gestecken verwendet. Dass viele Porlinge (z. B. Schwefel- und Riesenporling) auch essbar und recht wohlschmeckend sind, ist allgemein unbekannt. Diese Porlinge kennenzulernen, ist nicht schwierig.

Datum Uhrzeit Dauer Dozent Raum Straße Ort
Mo. 11.09.2017,  18:00 - 19:30 Uhr,  90 Min,  Veronika Weisheit,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 
Mo. 18.09.2017,  18:00 - 19:30 Uhr,  90 Min,  Veronika Weisheit,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 
Mo. 25.09.2017,  18:00 - 19:30 Uhr,  90 Min,  Veronika Weisheit,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 
Mo. 09.10.2017,  18:00 - 19:30 Uhr,  90 Min,  Veronika Weisheit,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 
Mo. 16.10.2017,  18:00 - 19:30 Uhr,  90 Min,  Veronika Weisheit,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 
Mo. 23.10.2017,  18:00 - 19:30 Uhr,  90 Min,  Veronika Weisheit,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 
Mo. 30.10.2017,  18:00 - 19:30 Uhr,  90 Min,  Veronika Weisheit,  2.L10,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 2.L10, 
Mo. 06.11.2017,  18:00 - 19:30 Uhr,  90 Min,  Veronika Weisheit,  3.L05,  Am Kabutzenhof 20a,  Am Kabutzenhof 20 a, Raum 3.L05, 



Kontakt

Volkshochschule der Hansestadt Rostock
Am Kabutzenhof 20 a
18057 Rostock

Tel.: +49 381 381-4300
Fax: +49 381 381-4325 
E-Mail: vhs@rostock.de 

 

 

Öffnungszeiten

Verwaltung und Kasse:

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und
13:00 - 17:30 Uhr
  

Infothek:

Montag bis Freitag
09:00 - 18:00 Uhr 

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Kursprogramm für das Jahr 2016


Kursprogramm für das Jahr 2017

Kursprogramm für das Jahr 2018 (in Erarbeitung)

Zur Anzeige benötigen Sie ein Programm, mit dem Sie PDF-Dateien öffnen können.